Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 440.

  • GML-Quellcode (4 Zeilen) Was bringt denn der Code überhaupt? Du überschreibst OnlineServer jeden Schleifendurchgang. Wenn das wirklich der ganz Code in der Schleife ist, dann kann ich dein Problem nicht nachvollziehen.Zitat: „Wenn ich das OnlIneServer.... wegnehme, wird die Schleife genau richtig oft ausgeführt... Woran liegt das ? “ Und die Aussage macht alles noch seltsamer.

  • Objekte folgen nicht

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Wie meinst du das mit folgen? Ich würde die Items nach dem Inventar drawn lassen. Mach eine ds_list, in die werden dann die items gepackt. Überprüfe, welcher Platz frei ist und dann trag die ID des aufgehobenen Gegenstandes ein. Also zum Beispiel steht eine 1 für objhaarbuerste. Dann gehst du in einer Schleife die List durch im Draw Event vom Inventar. Mit einem switch kannst du dann überprüfen, welcher Gegenstand an welcher Position ist und zeichnest diesen dann einfach auf die Inventarblöcke d…

  • Mach statt 150 Variablen eine Liste und dann suchst du mit Hilfe von ds_list_find_index(id,val) den Wert 0 in der Liste. Wenn der Wert val in der Liste id nicht vorkommt, dann gibt die Funktion -1 zurück. Aber wenn du das jeden Step mit 150 Feldern machst, dann werden die FPS, auch wenn diese Funktion schneller ist als jede Schleife, sehr wahrscheinlich auf schwachen Rechnern fallen. Versuche also möglichst wenig Felder zu benutzen.

  • GML-Quellcode (2 Zeilen) Diese Zeile bewirkt das die desc von obj_hud_infobar gedrawt wird, nicht von nicht die von obj_mouseover denn id ist ihr die ID von obj_hund_infobar wegen dem "with-statement". Für genauere Infos lies in der Hilfe nach. Am besten schreibst du die desc des gecheckten obj_mouseover in eine globale Variable und lässt diese dann zeichnen. EDIT: Hast du "Treat uninitialized variables as 0" auf aus gestellt? EDIT 2 (22.11.12-16:48): Das Problem is also gelöst oder?^^

  • Also ich hab das so gemacht: Es gibt vorgefertigte Grids in der größe 32x32. Insgesamt gibt es 20 Stück dieser Grids. Wenn man nun "beginnt", dann setzt ein streifen Code zufällig aus den Stücken eine Welt zusammen. (Es gibt natürlich von jedem Stück mehrere in der Welt) Dann hat man schonmal eine "Landschaft". Code für Gras hab ich noch nicht. Im nächsten Schritt werden dann einige Ausschnitte der Map "markiert" mit einer Zahl. Die Bereiche können dann zu entweder Schnee- oder Steppenbereichen …

  • Zitat: „ Wie gut verträgt die Engine eine Open World Map ? Wo liegen die Grenzen? Wenn es Grenzen gibt - gibt es auch Lösungen diese zu umgehen? Aka Preloading auf gewisser Distanz des Terrains etc. “ Grenzen gibt es nicht wirklich, wenn du eine performante Lösung findest. Meiner Meinung nach ist ein Grid gut geeignet. In so etwas lassen sich Daten über die Umgebung am einfachsten Speichern. Es gibt dann nur das Playerobjekt und das Grid. Also nur eine Instanz im Optimalfall. Die Player-Instanz …

  • Probiers halt einfach mal aus. with obj_gerade_plattform sollte eigentlich alle Instanzen ansprechen.

  • GML-Quellcode (8 Zeilen) Ich hab jetzt grad keinen GM da, aber das sollte funktionieren.

  • Object Pro Klick , einmal Kommen.

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Das ist mir zu unübersichtlich und die Objektnamen z.B.: Press"K" Solche Namen solltest du vermeiden, da das im Code unbrauchbar ist. Ich hab das Problem erkannt. Du solltest es so machen: Eine Variable im Playerobjekt gibt an, ob man einen Gegenstand aufgenommen hat und wenn ja, die ID des aufgenommenen Gegenstandes. Also wenn die Variable nicht -1 ist (Der Wert eigenet sich gut) dann setzt du die Position der ID hinter dieser Variable jeden Step auf die Maus. Wenn man die Banane ablegen will, …

  • Object Pro Klick , einmal Kommen.

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Jetzt wo ich so überlege, is doch etwas komplex. Machen wirst einfach so: Man kann die Bananen nur ablegen, wenn keine Kollision mit einer anderen Banane stattfindet. Also ein Klick -> Banane aufheben Zweiter Klick -> Bananen ablegen, aber nur wenn es keine Kollision gibt

  • Object Pro Klick , einmal Kommen.

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Zitat: „Wenn ich zumbeispiel 10 Bananen kaufe, kommen die ins raum, und wenn ich die eine Banane, zum andere mit der Maus gehe, verschwindet die eine, und beim 2,3,... auchso? wie kann ich es machen, wenn die Banane über einem Banane geht, dann er nicht verschwindet. “ Ich fast nix verstehen, Deutsch muss konkreter werden^^ Also aus welchem Grund verschwinden denn überhaupt die Bananen? Oder meinst du nur, dass sie sich überlagern? Wenn du das meinst, dann kannst ja es so machen, dass sich die B…

  • Sprite nach Gravity ausrichten lassen

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Aber in dem Fall kannst du die Möhre ja den Richtungsweiser spawnen lassen. GML-Quellcode (1 Zeile) Dann kannst du für jede Möhre einen richtungsweiser machen. Mich wundert es, dass mein Code nicht funktioniert, denn der mach ja genau das gleiche bloße ohne ein zweites Objekt.

  • Sprite nach Gravity ausrichten lassen

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Vielleicht gehts ja so: GML-Quellcode (1 Zeile)

  • Also der 3D Modus funktioniert auch ohne Probleme? Oder gilt das alles nur für GM6 Spiele? Ich würde das nämlich sehr gerne wissen.

  • Sprite nach Gravity ausrichten lassen

    Shapow - - Technische Fragen

    Beitrag

    Im GM gibts eine Variable für die Richtung der gravity/Schwerkraft GML-Quellcode (1 Zeile) Habs jetzt nicht ausprobiert, sollte aber eigentlich gehen. :3

  • So kannst du das machen: instance_deactivate_all(notme) instance_activate_region(left,top,width,height,inside) Das dann halt jeden Step ausführen. Easy EDIT: Ich sollte lesen lernen. Derkimba hats richtig, denk ich.

  • Also diese Funktionen könnten dir helfen: GEX More Math Functions Die Ausführgeschwingkeit ist wirklich top, einige Funktionen sind um ein Vielfaches schneller als GM Code.

  • Zitat: „ hey gibt es villt einen code wo überprüft ob es je einen kontakt mit einem bestimmt object gegeben hat, anstat wie bei "place_meeting(x,y,object)" “ wat? Du meinst Instance, oder? Sonst würde deine Frage keinen Sinn ergeben^^ Also, du kannst ja auch anderst herum denken. Diese bestimmte Instance kann ja auch abfragen, ob sie gerade Kontakt hat. Durch eine Variable teilst du ihr mit, dass sie die besondere Instance ist und den Code ausführen soll und an welcher Position sie das tun soll.…

  • Select Level

    Shapow - - Gelöste Fragen

    Beitrag

    Du hast Variablen, für jedes Level eine. Wenn man das nächste Level erreicht, dann wird die Variable für das betreffende Level true. Wenn man auf ein Level klickt und die entsprechende Variable ist nicht true, dann wird man nicht in den Raum gebracht. Mit globalen Variablen lässt sich das ziemlich einfach lösen. Zum Speichern solltest du am besten INI-Dateien benutzen.

  • Mach doch einfach eine extra Variable, die entweder true oder false ist. Wenn sie true ist, dann wird der Code im Alarm Event ausgeführt, wenn false, dann halt nicht.