Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

  • Siam Twinstick - Vollversion

    ChimaereJade - - Bühne

    Beitrag

    Gratuliere zur Vollversion! Das Spiel macht augenscheinlich definitiv etwas her und ich wünsche Dir viel Erfolg damit!

  • Für den Anfang würde ich dazu raten, Dir ein Programm auszusuchen (beispielsweise Aseprite oder GraphicsGale), welches sich auf Pixelgrafiken spezialisiert hat. Dort gibt es dann keine Möglichkeit zur Überforderung durch eine Vielzahl unbenötigter Werkzeuge und oftmals unterstützen sie neben netten Funktionen (Vorschau von Animationen, Überprüfung der Kachelbarkeit einer Bodentextur für ein Tileset, etc) auch das Laden einer Farbpalette. Das erspart gerade einem Anfänger langes Herumprobieren, s…

  • Grafik, Marketing usw.

    ChimaereJade - - Expertenrunde

    Beitrag

    Guten Abend, ich bin zwar selber noch nicht in allen Bereichen sehr weit, aber mag Dir gerne mal meine bisherigen Eindrücke schildern. 1. Hier muss man wohl zuerst klären, ob Du nun wirklich Stile der Gestaltung oder Methoden/Wege meinst. Ersteres wäre ein enorm breit gefächertes Gebiet, da jeder Künstler seinen eigenen Stil entwickelt. Das kann vom "klassischen" Blizzardstil (welche sich auch nochmals stark zwischen einem Warcraft 3 und einem Diablo unterteilen lässt) bis hin zu sehr realistisc…

  • Ich finde, dass KI's ein sehr spannendes Thema sind! Klar, gerade aus (Entwicklungs)Zeit- und Performancegründen (CPU-Auslastung bei vielen Einheiten im Spiel) werden diese in Spielen meist nur auf das Nötigste reduziert. Aber wenn ich mir dann manche RTS ansehe (denke jetzt spontan an Warcraft 3 und Starcraft 2), wo einem die KI (trotz möglicher Exploits, wie Tower-Rushes) einen sehr guten Konter bieten kann, finde ich dass dies die richtige Richtung ist. Natürlich könnten bei Starcraft auch no…

  • Ich hatte das zu meiner Anmeldung auch mal angefragt, da ich mich etablieren wollte. Scheinbar erreichen Foren (evtl auch unabhängig vom Produkt der Begierde) meist einen Punkt, wo bereits so viel Wissen gesammelt und sich oftmals auch private Prioritäten von Stammnutzern verlagert haben. Dadurch "bleibt dann etwas zurück", was seinen Zenit überschritten hat. Schnellkontakt-Plattformen wie eben auch Discord sind für Diskussionen dann heute auch ein beliebtes, da wesentlich schneller reagierendes…

  • Ok, also läuft das immer noch so bescheiden mit der Korrektur... Dann wäre es vllt wirklich nicht schlecht, das Ganze eher offline als (komplette) Datei zu entwickeln und YYG können es dann selber einpflegen. Die Tutorials macht ja auch eher the_black_wall - aber da ihr beide deutsprachigen Inhalt produziert, wäre das ja vllt hilfreich für euch. Was den RPG Maker betrifft, so ist das halt auch nur meine "Stammcommunity", da ich viele Leute von dort schon durch etliche Vorgängerforen kenne. Das P…

  • @Miradur Das ist nach wie vor ein tolles Projekt deinerseits (wobei ich hoffe, dass Du die Daten nun wesentlich komfortabler übermitteln kannst). Ich weiss ja auch aus anderen Threads, dass Dir eine geringe Einstiegshürde ein wichtiges Anliegen ist. Deswegen wäre es evtl auch eine Möglichkeit, wenn Du Dich mal mit @the_black_wall in Verbindung setzt, damit ihr eure beiden Projekte (Übersetzung und deutsche Tutorials) evtl zusammen führen könnt. Werbung schadet ja nie und es kommt den deutschen N…

  • Allgemeine Android Fragen

    ChimaereJade - - GameMaker: Studio

    Beitrag

    Ich habe jetzt mal auf die Schnelle folgendes gefunden, was man sicherlich auf ein Pixelspiel übertragen kann, da eine gewisse Skalierung wohl immer gegeben sein wird. digitalverlegen.de/bildschirma…ng/smartphone-aufloesung/ Dort ist die Rede von mindestens 800x480, was einen gewissen Durchschnitt von 3Zoll-Displays betrifft.

  • Ich merke auf jeden Fall, dass die Lesbarkeit extrem davon abhängt, mit welchen Neigungswinkel ich das Bild in diesem Thread mit meinem Monitor betrachte. Im Idealfall wären wirklich stärkere Kontraste gegeben oder beispielsweise ein leichtes "Pulsieren" der Schriftzüge durch ein Auf- und Abhellen der Farben. Denn wenn ich ehrlich bin, fiel bei mir der Fokus zuerst komplett auf die rechte Seite und ich übersah die Menüpunkte. ^^"

  • Ich hatte schon mal an einem ähnlichen Projekt für den RPG Maker MV in einem deutschen Forum mitgewirkt, wo das Ganze dann intern in den Header des Forums übernommen wurde. Aber auch da stellten sich die Fragen, wie man das Ganze am besten aufziehen sollte. So sind eben manche Begrifflichkeiten eingedeutscht eine große Hürde, wenn man mit den eingefleischten englischen Begriffen neuen Nutzern helfen will, welche kaum englisch können und nur die deutschen Gegenstücke kennen. Deswegen wäre ich daf…

  • Teste doch mal beide Möglichkeiten aus. EtwasTry and Error bei einer vergleichsweise einfachen Funktion schadet doch nicht und Du lernst dadurch effektiver.

  • Ich setze mal voraus, dass Du die Grundlagen der GM-Events bereits kennst (und da genau weisst, was zu suchen wäre). Deswegen wäre hier eine rein logische Vorgehensweise, wie man das Ganze handhaben könnte. Abhängig von Deinen festgesetzten FPS sollte es eig. möglich sein, mittels Kollisionsabfrage John -> cactus_obj den Sprite_Index für beispielsweise 120 Frames (bei einer festgelegten Option von 60 FPS in den Projekteinstellungen) in Deine alternative Johngrafik (hurt_john1) zu ändern und nach…

  • Jaein - Dieser Fehler tritt wirklich nur alle 2-3 Male beim Builden auf. Ansonsten klappt es immer. Aber wenn der Fehler kommt, baut er wirklich nicht zu Ende, sondern bricht ab. Deswegen finde ich das auch etwas lästig, da ich ungerne aufgrund vermeintlicher Wilkür das GM Studio 2 immer wieder mal neustarten möchte.

  • Hm... Ich denke mal, dass es nichts damit zu tun hat, dass ich einen physischen Datenträger D habe, der allmählich den Geist aufgibt? Ich lasse den extra ungenutzt (es ist also nichts darauf abgelegt oder installiert), da der nach Belieben verschwindet und erscheint, dann mal nicht lesbar ist, etc. Mehr stand im Output leider nicht drinnen.

  • Danke für den Tipp! Leider (oder zum Glück) nutze ich die alleine lauffähige Version. Sie ist up-to-date (mit der denglischen Hilfe) und der Fehler tritt auch erst seit heute auf. Wie gesagt, meist geht es ohne diese Fehlermeldung, aber ab und zu scheint sie dennoch mal nach Aufmerksamkeit zu verlangen und mir meinen Build-Prozess streitig machen zu wollen.

  • Hallo miteinander, ich bastle gerade an einem kleinen Prototypen und bekomme seit dem Eintragen eines Autors in den Optionen und dem Wechseln der Spielergrafik folgende Fehlermeldung aus dem Output: Zitat: „"cmd" /c subst Z: "C:\Users\Carsten\AppData\Roaming\GameMakerStudio2\Cache\GMS2CACHE" Saving project to: C:\Users\Carsten\Desktop\Prototypen\Sidescroller_RTS\Cave_Game\Cave_Game.yyp "C:\ProgramData\GameMakerStudio2\Cache\runtimes\runtime-2.1.4.202/bin/Igor.exe" -options="C:\Users\Carsten\AppD…

  • Soweit ich bereits gelernt habe, bedeutet ein !-Zeichen in einer Abfrage, ob es nicht der Fall ist.

  • Hallo Miradur, grundsätzlich kann ich Deine Einteilung in Taktik oder Reaktion gut unterstreichen. Was die älteren Spieler mit verlangsamten Reflexen betrifft (gehe ja selber schleichend auf die 30 zu), so könnte man das Ganze im Falle eines AKS mit der Möglichkeit des Grindings wohl etwas abfedern, falls einem der Schwierigkeitsgrad da zu hoch angesetzt ist. Wovon Du zu sprechen scheinst, sind wohl QTE's (Quick-Time-Events). Die sind bei der Spielerschaft leider ein zwiespältiges Thema und ich …

  • Hallo miteinander, das sollte dann wohl mein erster gehaltvoller Beitrag hier werden. Aktuell bastle ich an meinem kleinen (RPG) Prototypen um die Engine besser kennenzulernen (zugegebener Maßen geht mind. die Hälfte der Zeit für die Grafiken drauf, da ich nebenbei auch das Pixeln besser verinnerlichen möchte). Nun stellte sich mir die Frage, was ihr wohl zu den verschiedenen Möglichkeiten eines Kampfsystemes denken möget, welche man so zur Hand hat. Da mein Spiel ähnlich den SNES-Klassikern "Se…

  • Ich habe mir den Thread eben mal durchgelesen und kann als "Anfänger" in Sachen Game Maker wohl nicht viel zu den vergangenen Ereignissen und Strategien der Firma sagen, finde jedoch dass man etwas professioneller mit Kritik umgehen könnte. Mit Halbinformationen zu arbeiten, welche wie eine Rechtfertigung vorgebracht, aber nicht weiter ausgeführt werden, klingt leider weniger vertrauenserweckend. Dennoch würde ich (auch im Hinblick auf manche Early Acess-Entwicklungen guter Spiele) erst einmal e…