Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 134.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dann locke solange bis die Engine das Event abgearbeitet hat. Aber generell ein paar Sachen: - streamMap.insert(std::pair<int,OutputStreamPtr>(streamID,musicStream)) ---> streamMap[streamID] = musicStream; - du wandelst den filename erst in einen std::string um und benutzt ihn dann als .c_str()? Sinn? - emptyStreamIDs wuerde ich evtl ne Queue benutzen, erspart dir codezeilen - streamMap.erase((int)ID); (btw...warum double? Will der GM das so?) - die "richtige" art zu schaun ob ein Element in der…

  • Dann würde ich das mit der Bezahlung evtl weglassen. Und generell als Tip: bei sowas am besten auch Infos über das Projekt, Zeitrahmen, Größe etc mit angeben.

  • Also ich spreche jetzt natürlich nicht für die Mods, aber ich kann mich erinnern dass vor nicht allzu langer Zeit folgendes gesagt wurde: Zitat: „Meinetwegen kannst du in deiner Signatur noch auf deine Seite verlinken, aber bitte unterlasse weitere Anwerbungsversuche bei uns; weder in eigenen Threads, noch als randbemerkung in anderen Posts.“

  • Also wenn long nicht ausreicht solltest du entweder deinen Algorithmus nochmal überarbeiten, z.B. so dass er auf kleineren Einheiten rechnet oder alles byteweise betrachtet oder du solltest bignums benutzen, wie z.B. gmplib.org/ Ich würde dir aber eher zu ersterem Ansatz raten.

  • Die Antwort von CAS erläutert das größtenteils. Wenn du einfach nur Leute für ein Projekt suchst, dann ist das in Ordnung. Aber Nutzer zu suchen um sie in rechtlich wackelige Verträge zu verstricken ist eine ganz andere Sache. Vor allem da der großteil der User hier noch recht jung ist. Dieser Forenbereich ist gedacht für Dinge wie: "Biete Pixelgrafiken an", "Hey, brauche jemanden der mir mit etwas Musik für mein Game aushilft" oder "Neue Game Idee, wer will mitmachen?". Aber es ist garantiert n…

  • Zitat von Michaelp800: „Zitat von rootnode: „-> Hinweis <-“ Wurde geclosed.“ Ja ach...die Frage die du dir dann stellen solltest, ist: warum wurde es geclosed und dann schau dir dieses Thema hier an.

  • -> Hinweis <-

  • Ich hab den Vertrag ja gesehen. Und der sagt mal...nichts. Der seriöse Eindruck ergibt sich hier leider nicht. Weder auf der Website, noch im Vertrag oder der Präsentation. Ah, hallo Pillowel800

  • Was sich hier so allmählich so schnell im Kreis dreht, dass ich damit meinen Rechner betreiben könnte wenn ich es in einen Dynamo stecken würde, ist das schweizer Recht. Du hast da einen sehr merkwürdigen hybriden zwischen Dienst- und Werkvertrag der mal weniger am Arbeitsverhältnis definiert als er verwirrt. Rechtlich ist der ganze Vertrag in etwa so wasserdicht wie einlagiges Klopapier im Rheinfall. Yes, pun intended und ich wollte zwar erst die Niagarafälle als Beispiel nehmen, aber bevor ich…

  • Zitat von Michaelp800: „Hä, was Moment mal! Eltern müssen nur einverstanden sein; das geht auch mündlich. Und wenn ihr unbedingt den Vertrag sehen wollt, dann lade ich den gerne für euch hoch. Alles läuft nach Schweizer Recht! Arbeitsvertrag_Freelancer_Vorlage.pdf“ Wenn du deutsche Arbeiter einstellst, dann gilt teilweise auch das Recht in deren Herkunftsländern, da sich der Gerichtsstand auch an das Gericht des Klägers verlegen kann wenn dein Arbeitnehmer klagt. Auch Paragraph 5 ist rechtlich a…

  • Zitat von Sorm: „Husi wissen deine Eltern bescheid?“ Viel wichtiger: liegt eine Einverständniserklärung der Eltern vor? Ansonsten ist der Vertrag erstmal ungültig. Und ich frage mich warum sich geweigert wird eine Musterversion des Vertrages zu zeigen. Fühlt sich ja fast so an als wäre sich da jemand nicht sicher ob dieser rechtlich in Ordnung wäre... PS: schönes Zitat Michael. Das Zitat ist zwar korrekt, aber wenn du schon externe Quellen zitierst, dann bitte auch mit Hinweis darauf WO diese Qu…

  • *slowclap*...und nur maximal 2 Stunden am Tag, und ab 18 Uhr ist Schicht. Oh, und Sonntags ist erst recht verboten. Und auch eine Kopie des Altersnachweises vorhanden? Wie wird das dann mit dem Kunden gehändelt? Wird der Kunde darüber informiert dass die Deadlines eventuell nicht eingehalten werden können, da es sich bei dem Entwickler um eine minderjährige Person mit beschränkter Arbeitszeit handelt?

  • Du bist 13/14 Jahre alt. Ein Arbeitsvertrag hätte gar nicht erst zustande kommen dürfen. Aber ich bin mir sicher die AHV hat das abgenickt und wir sind ja schließlich in der Schweiz (in der das Arbeitsalter btw bei 15 Jahren liegt)...

  • Ja wenn der Grützedetektor anschlägt, immer. Mir ist klar dass ihr nicht nach tunesischem oder äthipoischem Recht arbeitet. Jedoch liegt der Gerichtsstand, wenn nicht vorher vertraglich vereinbart (und selbst dann evtl. anfechtbar) z.B. "Ort, wo der Arbeitnehmer gewöhnlich seine Arbeit verrichtet". Geregelt nach neuer ZPO. Oh, und beachtet ihr auch Arbeitsalter? Hälst du auch Kopien der Versicherungsbestätigungen vorrätig (3)? Und wie wird die Aufteilung des Lohnes gehandhabt (2)? Und nein, das …

  • Hälst du auch Kopien der Versicherungsbestätigungen vorrätig? Gerichtsstand liegt eigentlich üblicherweise beim Angestellten. Bzw. am Ort der Ausführung der Tätigkeit, was dann insbesondere bei Freelancern meist so der Fall ist. Sollte also geändert werden. Dadurch musst du dich dann auch evtl. mit deutschem Arbeitsrecht auseinandersetzen. Das klärt dann aber bisher noch nicht wer die Planung übernimmt. Wer ist Ansprechpartner für den Kunden bei Änderungen? Du oder die Freelancer? Wem obliegt di…

  • Diesen gibt es schon. Nicht als rechtlich klassifiziertes Dokument, aber als Gattung eines Vertrages. Dienstvertrag: Bezahlung erfolgt für geleisteten Arbeitsaufwand, unabhängig von einer erfolgreichen Fertigstellung des Produktes. Werkvertrag: Bezahlung meist gegen Fertigstellung des Produktes. Welchen Gerichststand sieht dein Vertrag vor? Soll dieser bei dir oder beim Freelancer liegen? Hast du dir, je nach Vertragsart und wie du das ganze handhaben möchtest von den Freelancern auch Kopien von…

  • Dienst oder Werk? Man will hier ja nur helfen. Und sag mir jetzt nicht ich muss dir selbst für diese Info ne Mail schreiben.

  • Ich meinte Betriebshaftpflicht auf deiner Seite. Dass ein Eintrag im HR nicht nötig ist unter 100000 ist mir klar. Es macht aber einen deutlich seriöseren Eindruck. Beispielsweise bei fehlender Zahlung müsste man gegen dich als Privatperson vorgehen und nicht gegen die "Firma". Was wären denn dann z.B. ungefähr die Ausmaße des seriösen Nebenverdienstes den du anbietest? Und wie sind die Verträge ausgehandelt? Dienstvertrag oder Werkvertrag? Wären schon nützliche Infos für deine potentiellen Mita…

  • Und wie stehts mit Dingen wie Betriebshaftpflicht? Oder rechtlich greifbaren Formen? Eintrag im Handelsregister? Klingt bisher alles eher fishy und "ich mach ne Firma, lolol". Gewisse rechtliche Pflichten sind schon ab 2300 chf/Jahr zu erfüllen. Und wenn ich das mal auf 12 Monate verteile und evtl sogar mehrere Entwickler...uiui. Viel kommt da nicht rum.

  • Zitat von Michaelp800: „@rootnode: Es gilt Schweizer Recht. Und es ist bereits alles geklärt, auch mit der AHV. Ich muss keine Abgaben leisten, da wir freiwillig und auf privater Basis arbeiten. Der Lohn ist sozusagen eine "Entschädigung" für geleistete frewilwiilge Arbeit. “ Und hier dachte ich total naiv dass für eine "Firma" mit .ch Domain Botswanisches Recht gelte. Man lernt halt nie aus. Je nachdem wieviel ihr über die Projekte einnehmt müsst ihr dennoch aufpassen. Bis zur Auszahlung des Lo…