Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 188.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    So, hab jetzt Deine Links mal durchgearbeitet, das Trolley Problem kenne ich schon ewig, kann nur nie was mit dem Namen anfangen und stellt für mich auch nicht wirklich eine Herausforderung, oder gar Dilemma, dar. Eigentlich ganz einfach zu beantworten, wenn Du zwei Möglichkeiten hast, wo bei jeder Menschen sterben(die Anzahl spielt dabei keine Rolle), dann macht man gar nichts, denn wenn Du eine Entscheidung triffst, bist Du im God Modus und das darf nicht sein. Und sei mal ehrlich, wer sich an…

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Na was sag ich, ein wenig nachgedacht und schon hatte ich eine geniale Idee, die ich noch nachreichen muss. Grundlage der Idee ist der Corona bedingte Engpass von Toilettenpapier, den wir erstmalig erfahren durften. Teilweise waren die Regale ja wie leer gefegt und deshalb folgende Idee. Eines Tages ist alles Toilettenpapier verschwunden und niemand kann sich erklären, was passiert sein könnte. Alles Toilettenpapier? Nein, eine Rolle, vierlagig, nach Lavendel duftende, liegt angsterfüllt unter d…

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Ich höre immer Moral aufzwingen oder Moral ist verhandelbar, das denke ich eben nicht. Jeder weiß eigentlich, was Moral ist und was Richtig und was Falsch ist(bei gesunden Menschen) und jeder weiß auch, wo seine eigenen moralischen Grenzen liegen und wenn er darüber hinausgeht, dann weil eine entsprechende Belohnung, diese bewußte Grenze, verschwimmen läßt. Als Beispiel sei hier der klassische Betrug eines Partners genannt(ob geschäftlich oder emotional, ist hierbei egal). Jeder weiß, es gehört …

  • Ja ja, man kann es sich ja aussuchen, was wohl stimmt, aber bei der derzeitigen Lage, spiele ich dann eben nur 2-3 Spiele pro Jahr und Du, als Pixelliebhaber, kommst locker auf 30-40. Manchmal frage ich mich auch, warum der große Markt(die werden ja diese Spiele hoffentlich auch verkaufen können), nie der Meine ist. Aber scheinbar finden es genügend Menschen interessant(oder sogar jeder), auf ihren 4-8k Fernsehern und ihren tollen NextGen Konsolen, solche Pixelhaufen zu bewundern und noch dazu m…

  • Was soll ich sagen, ich liebe Metroid in 2D, ich mag auch Castlevania, aber eben nicht so sehr. Mein erstes Spiel damals auf dem NES, was ICE-Climber, mein zweites Zelda und dann kam auch schon Metroid. Dieses Abenteuer, das Entdecken. die Grafik, alles war meisterlich umgesetzt. SNES bereitete mir schlaflose Nächte und ließ mich das erste Mal davon träumen, irgendwann selbst einmal, ein solches Spiel zu erschaffen. Die 3D Variante konnte ich von Anfang an nicht leiden und habe sie bis heute auc…

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Danke auch für Deinen Beitrag, aber wie schon gesagt, meine Moral ist ziemlich einfach aufgebaut, "was man nicht will, dass man Dir tut ....". Ich verstehe auch, dass viele nur deshalb Spiele spielen, weil sie etwas darin ausleben können, was ihnen in der realen Welt(und meist zurecht) verwehrt bleibt. Mir geht es nur um Alternativen, mittlerweile gibt es ja auch schon sehr viele Menschen, die sich Vegan ernähren. Früher belächelt oder gar verspottet, bietet heute so gut wie jeder Laden, vegane …

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Hallo, erstmal ein dickes Danke, für Deine sehr ausführliche Antwort, werde mir das nach und nach durchsehen. Grundsätzlich liegt wohl ein Missverständnis vor, denn wenn ich von Moral spreche, dann meine ich eben, dass man als Programmierer, den Spieler dazu anhalten sollte, das Richtige zu tun. Für mich ist Moral ganz einfach definiert, "Was Du nicht willst, dass man Dir tut, das füg auch keinem Anderen zu". Für mich stellt sich eben nicht die Frage, dem Spieler die Freiheit zu lassen, alles tu…

  • Moral und Überraschungen, in Spielen

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Noch so ein Herzensthema für mich, ich liebe Überraschungen und nur selten, offeriert mir ein Spiel, eine solche. Von Moral ganz zu schweigen, obwohl ich finde, dass viele Spiele etwas mehr moralische Vorstellungen, verdienen würden. Ein Spiel bietet Kleintiere, weil sie die Optik und den Look, eines Spiels, unglaublich bereichern können, aber der Spieler hat nichts Besseres zu tun, als möglichst viele davon zu eliminieren und sich an seiner Überlegenheit zu erfreuen. Warum dann nicht mal ein an…

  • Hi, das mit dem Aufgeben ist schon richtig, aber betrachte es mal von der anderen Seite, denn wenn Du an Deinem Perfektionismus scheiterst, dann scheiterst Du mitunter schon an Kleinigkeiten und das bremst Dich mehr aus, als Kompromisse einzugehen. Die Kugel als Ersatz für einen Spieler ist vielleicht etwas extrem, aber stell Dir eine Drohne vor(mit Blender ebenfalls schnell umzusetzen), die durch Deine Level schwebt(da fällt auch gleich das Springen weg ) und sich mit vielen kleinen und großen …

  • Man kennt es, man liebt es oder man hasst es, die Level ziehen sich schier endlos dahin, manche der Räume oder Abschnitte, sieht man gefühlt 100 mal und ständig muss ich irgendwohin, um etwas auszuprobieren, weil ich wiedermal eine neue Fähigkeit erhalten habe. Warum nicht mal Kartenmarker einsetzen(automatisch oder manuell zu setzen), die uns das Leben etwas erleichtern? Wird ein Raum zum Beispiel mit J gekennzeichnet, weiß ich, dass ich dort nicht weiterkomme, so lange sich mein Sprungverhalte…

  • Viele von Euch kennen die Situation, man hat eine gute Idee, aber die eigenen Fähigkeiten, in Sachen Grafik oder auch Programmieren, reichen leider nicht aus, um die tolle Idee auch nur ansatzweise zu verwirklichen. Ich sehe mir wirklich viele Spiele an, auch solche, die mich eigentlich nicht interessieren und da sind so einige abgefahrene Ideen, Konzepte und Stile dabei. Dabei keimte in mir der Verdacht, dass viele dieser Ideen, einfach nur den Mangel an Fähigkeiten, kaschieren sollten. Bin ich…

  • Neuer Ansatz einer Steuerung?

    Miradur - - Spieldesign

    Beitrag

    Hi, da ich meine Spiele nur für mich mache, kann ich auch meine Gedanken mit Euch teilen und vielleicht findet der Eine oder Andere dabei neue Ideen oder Anregungen, für seine eigenen Projekte. Falls es so etwas schon gibt, dann dumm gelaufen, da ich mir nicht anmaße, alle Spiele zu kennen. Nehmen wir einen Shooter a´la "1942", "Ikari Warriors", "Commando" o.ä., dann würde mir der Gedanke gefallen, dass man A, den Player in alle Richtungen steuern kann und B, auch in alle Richtungen feuern, jedo…

  • Game Creator Bundle Musik, Grafik, Pixel Malprogramm(PixelMash) und der "001 Game Creator", der zumindest Einsteiger Potenzial hat. Falle es jemanden interessiert, es läuft noch 16 Tage und ist derzeit bei €26,50(Start waren €40), für das volle Paket. Der Game Creator hat diese Modul Technik, die ich mir in GMS wünschen würde, natürlich mit der Option auch alles selber programmieren zu können, also das jeweilige Modul überschreiben zu können(das bietet GameCreator wohl leider nicht, was ich so i…

  • Was für mich ebenso problematisch rüberkommt, ist die Tatsache, dass man im englischen Forum das Gefühl vermittelt bekommt, dass Kritik unerwünscht sei. Es endet praktisch jeglicher Diskurs, mit den Worten, "lern Programmieren ..." oder "zeig etwas mehr Respekt, vor der tollen Arbeit der Programmierer ...". Mir kommt es so vor, als hätte sich da eine kleine Schar an Foren-Mitgliedern heraus kristallisiert, deren Meinung YoYo genügt und auch maßgeblich scheint und alle anderen sind entweder Fans …

  • Verdammt, so viel geschrieben und trotzdem mißverstanden zu werden, ist hart Also, eigentlich sage ich nichts anderes, als dies, dass früher alles besser war, ich bin mit GM 6.0 eingestiegen und da war es schon eine Freude, damit zu arbeiten und schnelle Ergebnisse zu erzielen. Die 1.4 Version war für mich dann so etwas wie der Master Abschluß, keine andere Game Engine war so leicht zu bedienen und beeindruckte doch gleichzeitig, mit sehr hochwertigen Ergebnissen. Viel zu schnell bin ich dann au…

  • PROLOG Erneut breche ich mein Schweigen, obwohl GMS V2.3 noch nicht erschienen ist(scheint ja vor Mitte Juli nichts zu werden). Aber ich konnte mich ja auch im englischen Forum leider nicht beherrschen und hatte ein kleines Geplänkel, weil ich die neue Sequenz-Funktion, als eine GUI Version von lerp(), bezeichnet habe. Eines vorweg, ich stehe nach wie vor zu meiner Ansicht, denn vor über einem Jahr war es eigentlich die Neuerung, die von vielen als die Änderung gesehen wurde, um die Zukunft von …

  • Hi, ich wollte zwar erst wieder schreiben, wenn Patch 2.3 da ist, aber ich mach mal eine Ausnahme, weil Dir niemand antwortet. Du benötigst diese Funktion nicht mehr, da Du das jetzt mit surfaces lösen kannst. Kopiere Dir einfach den Screen in ein Surface und zeichne das Surface in das Post-Draw Event. Damit stellst Du praktisch einen eingefrorenen Zustand Deines Screens dar und zwar so lange Du willst. Ich hoffe, das hilft Dir, denn mit dem Begriff, virtuelle Rückkopplung kann ich so gar nichts…

  • Bewegliche Instanzebene?

    Miradur - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hi, ich löse mal auf . Dein Ansatz mit Background und Sprite war schon richtig, jetzt nur noch ein Häkchen bei "Vertical Tiled" setzen und schon wird Dein Sprite immer wieder angefügt, wenn nach oben gescrollt wird. Miradur

  • Pixelige Kamera bewegung

    Miradur - - Technische Fragen

    Beitrag

    Hi, da Du Fortgeschrittener bist, genügt ja wahrscheinlich ein Stichwort, und das lautet lerp(). Aber hier etwas visuelles, so als kleine Hilfestellung, für den Fall, dass Du noch nie mit lerp gearbeitet hast: youtube.com/watch?v=8oxXcRCzCa8 Miradur

  • Hi, danke für Deine Antwort, ich habe das auch mal im englischen Forum, zur Diskussion gestellt: forum.yoyogames.com/index.php?…for-texts-in-gms-2.60068/ Es wäre eben quasi ein editierbarer GUI Layer, wobei ich das auch gerne für normale Layer hätte. Es würde einen neuen Layer-Typ geben, namens "Text" und da kann man nach Lust und Laune, seine Textfelder herum schieben und anordnen. Unten hat man eine Checkbox, ob das Ganze ein GUI Layer sein soll oder ein normaler Text Layer. Aber ich dachte mi…