SWERVE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schönes Spiel, das war sicher sehr viel Arbeit. Mitten im ersten Level kam bei mir eine Meldung, dass eine Textur nicht gefunden wurde, woraufhin das Spiel zusammenbrach. Ich habe eine Hd2400Pro von ATI.
    • Sorry, dass ich meinen Senf erst so spät hinzugebe. Aber wenn man über keine stabile DSL-Verbindung verfügt sind 30 MB leider mal nicht so eben heruntergeladen. Ich bin echt erstaun, zu was der Game Maker fähig ist wenn ihn Vollprofis benutzen. Optisch wie spielerisch ist dieses Spiel eine Glanzleistung, und mir Abstand das Beste, was ich hier bisher zu sehen gekriegt habe. Auch die Spielmenüs erinnern an einen Titel, den man hätte auch in jedem Laden kaufen können. Wie gesagt ich bin echt sprachlos. Wie lange hast du überhaupt an dem Teil gesessen?
      Und wieder muss ich mir Gedanken um eine Signatur machen. :P
    • Ich habe etwas sehr seltsames zu berichten. Ich habe heute nochmal SWERVE gestartet und musste eine relativ schwache Performance feststellen. Das Game läuft wohl mit normalem Tempo, aber mit seltsam niedriger Framerate. Nach längerem Zocken passierte plötzlich etwas ganz seltsames: Eine DLL ist abgestürzt (ich glaube WINASPI.DLL, bin aber nicht ganz sicher - die Meldung war irgendwas mit "ist keine zulässige 32-bit...") und Skype hat sich wegen eines I/O-Fehlers der Festplatte ausgeloggt, aber das Game lief weiter und plötzlich wieder so flüssig wie früher. Kann mir wer erklären was da passiert ist?

      Seltsam ist auch: Habe also Skype neu gestartet, SWERVE ebenfalls, es läuft wieder so schlecht wie vor dem seltsamen Absturz. Ich habe im Hintergrund dann eine Dateisuche nach der DLL gestartet und die Performance von SWERVE hat zusätzlich extrem unter der Dateisuche gelitten. Kann es etwa sein, dass die Engine von SWERVE irgendwie meine Festplatte vergewaltigt? Das ganze beunruhigt mich nun ernsthaft.

      Ich versuche im Augenblick den Absturz zu rekonstruieren und will mir diesmal dann die gesamte Meldung samt Namen der DLL notieren (wie gesagt bin ich nicht ganz sicher ob es wirklich WINASPI.DLL war).
    • Liegt es vielleicht an einem anderen Programm, dass während des Spielens zu viel Prozessorleistung beansprucht?

      Am Spiel selber sollte es eigentlich nicht liegen, denn zumindest während eines Rennens findet kein Festplatten I/O statt. Nur während des Ladens einer Strecke werden relativ viele Dateien erstellt und wieder gelöscht, sodass ich beispielsweise einen merklichen Ladezeitanstieg feststellen kann, wenn ich meinen McAfee Zugriffsscanner aktiviert habe. Allerdings verändert dies nichts an der Performance im Spiel selber oder im Menü.

      Ich kann mir also dein Problem leider auch nicht erklären.