Game Maker Studio

      derkimba schrieb:

      Aber das wäre doch voll sinnlos,wenn man nen Mac bräuchte.
      Denn das GMS läuft ja selbst NUR auf Windows und zum veröffentlichen soll man dann einen Mac brauchen oder wie?
      Dann braucht man ja beides und zusetzlich noch nen kostenpflichtigen Jahresaccount.
      Juhu wird teuer...

      Ja das stimmt. Dazu kommt noch ,dass das Game Maker Studio auch nicht so billig wird. Ich muss Shadowheart zustimmen GM:Studio ist eher für kleine Entwicklungsstudios gedacht als für Privatpersonen. Und, dass das GM:Studio nicht für Mac erscheint finde ich auch sehr schade.
      -

      derkimba schrieb:

      Aber das wäre doch voll sinnlos,wenn man nen Mac bräuchte.
      Denn das GMS läuft ja selbst NUR auf Windows und zum veröffentlichen soll man dann einen Mac brauchen oder wie?
      Dann braucht man ja beides und zusetzlich noch nen kostenpflichtigen Jahresaccount.

      Juhu wird teuer...

      PS: Da ich nur Windows habe,werde ich mir wohl nen jailbreak zulegen müssen,oder? Ist ja sinnlos deswegen extra nen Mac zu kaufen
      Das ist nicht sinnlos, sondern macht mehr Sinn als du glaubst. iOS ähnelt sich von der Programmstruktur seht stark Mac OS, und Mac wird nunmal mit dem Systemtool XCode, dass eben so etwas wie der Compiler auf Mac ist mitgeliefert. Dieser ist natürlich auch von Apple lizensiert, und somit dürfen die Compilierungsmethoden daraus auch nicht einfach kopiert oder portiert werden - jedenfalls nicht ohne einen Batzen Geld zu zahlen - den Yoyo natürlich nicht zahlen will. Logisch oder?

      Deswegen benutzen viele Programme / Studios, die nicht XCode sind, aber trotzdem iOS Applikationen herstellen trotzdem irgendwo XCode, in dem sie die GUI stellen, den Code / das Drag&Drop in Objektive C konvertieren und "unter der Haube" an XCode weitergeben. :)

      Und Jailbreak? Bitte was? Einen Jailbreak gibt es auf einem iPhone, nicht auf einem Computer. Woraus willst du denn da ausbrechen? :D Aus dem blöden Windows? :P

      Du redest sicher von 'nem Hackintosh. Nun ja. Ob das kompilieren auf einer gefakten Hardware die beste Idee ist, sei mal dahingestellt, aber nebenbei begibst du dich da auf eine rechtliche grau- / rechtlich strafbare Zone, da du nach der Installation von Mac OS in einem Fenster den Lizenzbedingungen zustimmen werden müssen wirst, die auch enthalten, dass du Mac OS X nur auf Apple Hardware installiert hast. :)
      Aber das bezieht sich dann ja nur auf die IPhones, oder? Oder gilt das auch für Macs? Ich meine dann verwendet man ja lieber denn Game Maker for Mac, auch wenn dieser noch einige doofe Bugs hat und keine Alphatransparenzen unterstützt...


      meine Schnecke i@________________________________________________________________________________________
      bitte nicht drauf treten!
      Das Mit dem jailbreak sollte sich natürlich auf meinen Ipod Touch beziehen^^
      Und da ist es zwar von Apple nicht grade erwünscht(man verliert garantie),aber ansosnten soweit ih weiß legal.
      aber wenns irgendwie möglich ist,würde ich gerne auf nen mac verzichten,denn reich bin ich leider (noch) nicht :D
      Da hab ich euch ja anscheinend etwas verwirrt..

      xxskxx schrieb:

      Diese "Runner"-App gibt es jedoch nicht im App Store/Android-Market sondern wird mit dem GMS mitgeliefert. [...] um die App (ohne Jailbreak) auf ein iPhone zu bekommen braucht man einen Mac und einen Apple Developer Account (79€/Jahr).
      Das ist eigentlich auch die Hauptaussage. Nur um die Runner App auf euer iPhone zu bekommen braucht ihr Xcode und einen Mac. Das hat mit dem Spiel an sich gar nichts zu tun.
      Apple erlaubt es nicht Apps auf iPhones zu installieren die nicht im AppStore sind. <= Da liegt das Problem. Es gibt jedoch eine Ausnahme: Wenn man das 79€ teure Developer Program kauft, kann man auch selbst entwickelte Apps aufs iPhone laden.

      MeRobin schrieb:

      Dieser ist natürlich auch von Apple lizensiert, und somit dürfen die Compilierungsmethoden daraus auch nicht einfach kopiert oder portiert werden - jedenfalls nicht ohne einen Batzen Geld zu zahlen - den Yoyo natürlich nicht zahlen will. Logisch oder? Deswegen benutzen viele Programme / Studios, die nicht XCode sind, aber trotzdem iOS Applikationen herstellen trotzdem irgendwo XCode, in dem sie die GUI stellen, den Code / das Drag&Drop in Objektive C konvertieren und "unter der Haube" an XCode weitergeben.
      Die Aussage ist auf Game Maker bezogen also nicht richtig. Game Maker Studio gibt keinen Code an Xcode weiter der kompiliert werden soll. Game Maker Spiele werden nämlich nicht kompiliert sondern die Spieldaten werden von einem Runner eingelesen und der Spielcode ausgeführt. (Ähnlich wie Java). Also hat das alles mit dem Compiler von Apple usw. gar nichts zu tun.

      Zusammenfassend:
      Ihr braucht einen kostenpflichtigen Apple-Developer Account damit ihr die Runner-App von YoYoGames auf euer iPhone bekommt. (Diese App führt einfach nur eueren Spielcode live auf dem Handy aus.)
      Alternative: Jailbreak: Damit könnt ihr Apple's Beschränkungen umgehen und auch so einfach Apps auf euer iPhone laden.

      MfG xxskxx
      -

      YoYo Games erlaubt Upgrade auf neuere Versionen!

      Hallo liebe Community! Ich habe den YoYo Games-Helpdesk angeschrieben und gerade folgende Nachricht erhalten:
      Deutsch (vereinfacht):

      Sie scheinen an unseren neusten Releases von GameMaker:HTML5 und GameMaker Studio (kommt 2012 heraus) sein, die es dem Nutzer erlauben werden in verschiedenen Formaten zu exportieren (.exe, HTML5, iOS und Android). [MEHR TEXT]
      Unsere GameMaker Studio-Seite wird bald erneuert werden und als Antwort zu allen anderen Anfragen wird es möglich sein von Game Maker:HTML5 und Standart 8.1 auf Studio zu erneuern. [MEHR TEXT]
      Englisch:
      You may be interested in our latest release GameMaker:HTML5 and GameMaker
      Studio (out 2012) that will enable games to be exported in various formats
      including .exe, HTML5, and for iOS and Android. [MORE TEXT] Our GameMaker Studio page will be updated soon in answer to all queries and it will be possible to upgrade from GameMaker:HTML5 and Standard 8.1 to Studio. [MORE TEXT]
      Wusstet ihr das schon? Es wird also möglich sein von z.B. Standart 8.1 auf HTML5 oder Studio abzugraden oder auch von HTML5 auf Studio. Dann wird das bestimmt billiger sein (man spart mit einem Upgrade) und wenn man dann noch 50% Rabatt durch den Global Game Jam hat, dann spart man eine Menge ;) Außerdem wird bald bekannt sein wie teuer GameMaker Studio sein wird. Ich werde diesen Thread mal am laufen halten...

      MfG Clark

      Edit(Spellmaker): Ich schieb das hier mal zusammen - besser alle Infos zu GM Studio an einer Stelle

      DigitalClark

      xxskxx schrieb:

      MeRobin schrieb:

      Dieser ist natürlich auch von Apple lizensiert, und somit dürfen die Compilierungsmethoden daraus auch nicht einfach kopiert oder portiert werden - jedenfalls nicht ohne einen Batzen Geld zu zahlen - den Yoyo natürlich nicht zahlen will. Logisch oder? Deswegen benutzen viele Programme / Studios, die nicht XCode sind, aber trotzdem iOS Applikationen herstellen trotzdem irgendwo XCode, in dem sie die GUI stellen, den Code / das Drag&Drop in Objektive C konvertieren und "unter der Haube" an XCode weitergeben.
      Die Aussage ist auf Game Maker bezogen also nicht richtig. Game Maker Studio gibt keinen Code an Xcode weiter der kompiliert werden soll. Game Maker Spiele werden nämlich nicht kompiliert sondern die Spieldaten werden von einem Runner eingelesen und der Spielcode ausgeführt. (Ähnlich wie Java). Also hat das alles mit dem Compiler von Apple usw. gar nichts zu tun.
      Das mag sogar stimmen, dabei gibt es aber noch ein weiteres Problem. Die iOS Dateien müssen mehrere Lizenzdateien enthalten, die die ganze App einzigartig machen und als Identifikatior im Dateisystem gelten. Diese müssen für jede erstellte iOS App, also auch für jedes Spiel einzeln erstellt werden, womit YoYoGames trotzdem nicht drumherum kommt, die iOS Datei neben dem Runner nochmal zu öffnen, und normalerweise werden diese Lizenzen mit dem Keychain-Tool auf Mac erstellt. Ich bin mir nicht sicher, wie man an diese Lizenzen kommen soll, wenn man den Generator nicht hat - und der läuft soweit ich weiß nur auf Mac.

      Ich rede jetzt nicht von einer kostenpflichtigen Lizenz, es handelt sich dabei einfach um eine über einen Algorithmus erstellen Code, der als ID eingebunden wird. Und ich glaube, dass kann YoYo Nicht mal eben so auf Windows nachbauen. ;)

      MeRobin schrieb:

      Diese müssen für jede erstellte iOS App, also auch für jedes Spiel einzeln erstellt werden, womit YoYoGames trotzdem nicht drumherum kommt, die iOS Datei neben dem Runner nochmal zu öffnen, und normalerweise werden diese Lizenzen mit dem Keychain-Tool auf Mac erstellt.
      Es stimmt ,dass die App nochmal signiert werden muss, jedoch liefert YoYoGames ein Programm mit ,welches alles erledigt. Es gibt jedoch keine iOS App neben dem Runner. Die iOS App ist der Runner und das Erstellte Spiel ist eine Datei, die vom Runner eingelesen und ausgeführt wird. => Das Spiel wird in die App beigelegt. In meinem Beitrag ging es jedoch nur darum, das Spiel auf dem iPhone zu testen. Und da muss noch nichts signiert werden. (Das geschieht erst wenn du es für den AppStore einreichen willst)
      -
      Ok,ich hab das jetzt so verstanden:

      Testen: Mac oder Jailbreak benötigt
      Publishen im AppStore: 79€/Jahr Account benötigt

      Zum Publishen wird jedoch kein Mac benötigt

      Kann man den App auch irgendwie kostenlos in den AppStore bekommen ( Vielleicht über Yoyo?)
      Leider nicht ganz richtig :D ...
      Testen: Mac + 79€ pro Jahr für den Developeraccount ODER Jailbreak (da geb ich aber keine Garantie)
      In den AppStore stellen: Mac + 79€ pro Jahr für Developeraccount (Man kann Apps nur über einen Mac in den AppStore hochladen. Denn dazu braucht man ein Programm namens Application Loader welches nur unter Mac OS läuft.)

      derkimba schrieb:

      Kann man den App auch irgendwie kostenlos in den AppStore bekommen ( Vielleicht über Yoyo?)
      Da bin ich mir sogar gar nicht mal sicher. Vielleicht verstößt das gegen die App Store Richtlinien, aber man könnte ja mal bei YoYoGames nachfragen.

      MfG xxskxx
      -
      Das ist ja mal richtig dumm gemacht.

      Entweder solln die diesen GMS auch auf Mac laufbar machen,oder eine Alternative für Application Loader finden damit das ganze auch auf WIndows published werden kann(fände ich besser da ich Windows habe^^).
      Wer ja schwachsinnig beides kaufen zu müssen + GMS + 79€/Jahr

      Gewinne eine Einladung zur Game Maker Studio Closed Beta

      Für alle die es gar nicht erwarten können das Game Maker Studio endlich auszuprobieren, gibt es jetzt von YoYoGames ein Gewinnspiel. Alles was man dazu tun muss ist auf der YoYoGames-Facebook Seite auf "Gefällt mir" zu klicken. Es gibt 5 Einladungen zur Geschlossenen Beta des Game Maker Studios zu gewinnen. Das heißt aber nicht, dass man nach der geschlossenen Beta auch eine Vollversion oder einen Rabatt auf das Game Maker Studio bekommt. Die Gewinner werden am 2 März benachrichtigt.
      YoYoGames Facebook Seite

      MfG xxskxx

      via YoYoGames News
      -
      Gute neuigkeiten für alle die keinen Mac haben:

      Man kann,auch wenn man keinen Mac hat,sein fertiges ios Spiel veröffentlich,indem man auf folgender Seite: macincloud.com/
      sich einen "virtuellen" Mac leiht.Das heißt man hat zugriff auf den Mac,der irgendwo auf der welt steht,und muss dafür pro Stunde 1$ zahlen,oder per Woche 20$,wobei es für das veröffentlichen natürlich reicht,pro Stunde zu zahlen.Da 1$ nur ca. 0,75€ entsprechen ist es also nicht all zu teuer.

      Ich finds cool und es gibt auch ne kostenlose Trial.Bin froh das ich mir keinen Mac anlegen muss.Etz bräuchte ich nur noch den 50% Rabatt code und alles wäre super :)

      Tice schrieb:

      Und warum nicht einfach ein Virtual PC benutzten?

      Das würde nicht gehen ,da sich Mac OS offiziell nicht auf einer Virtuellen Maschine installieren lässt. Aber dieses Leihangebot ist immerhin eine kostengünstige Möglichkeit. Da man dort aber auch Developer-Zertifikat installieren müsste (also auf dem "geliehenen Mac") würde ich mir davor gut die Datenschutzbestimmungen durchlesen ;)
      -
      Du kannst es auf einem VirtualPC installieren. Auf insanelymac.com gibt es dazu mehr Info's (Hackintosh). Das ist nicht illegal sobald man eine legale Installations-DVD hat. Das war jetzt Off-Topic aber war nötig :P
      Bitte verwarnt mich nicht wieder dafür, ich wollte nur helfen .-.

      MfG Clark

      DigitalClark