Studio 1.2 ist angekommen!

    • Game Maker

      Sorm schrieb:

      Was sagt uns das?
      Kauft euch das Studio nicht wenn ihr reine Win Programmierer seid.


      Und genau deshalb soll GM 8.1 weiterentwickelt werden, sodass all die neuen tollen Features und Updates auch für Windows zur Verfügung stehen. Ich möchte zu gerne den Namen des Typen wissen, wer dafür zuständig ist. Totale Fehlkonstruktion. Das gibt einen saftigen, öffentlichen Brief!

      Kurz gesagt: Für alle Plattformen sollen alle Features vorhanden sein. Wenn sie nur windowsspezifisch sind, dann können Smartphone-User diese Funktionen halt nicht verwenden. Dafür aber die Win-User. Ich versteh die Logik hinter yoyogames nicht ganz
      Und genau deshalb soll GM 8.1 weiterentwickelt werden, sodass all die neuen tollen Features und Updates auch für Windows zur Verfügung stehen.

      Das wäre für Yoyogames zu aufwendig.
      Sie haben sich nunmal entschieden den GM in diese Richtung weiter zu entwickeln.
      Das kann jetzt leider nichtmehr geändert werden.
      Ist mir persönlich jedenfalls Wurst, da ich mit dem Studio zufrieden bin!
      LERNE DIE GESAMTE GAME MAKER LANGUAGE IN MEINEM VIDEO-KURS:

      Teilweise kann ich es auch verstehen, doch ich finde das da ein paar Hunderter wegfallen könnte. Gibt es eigentlich ein Angebot, welches nur Windows-Export bietet und trotzdem mit neuen Featueres gefüttert wird ohne sich die ganzen Exports zu holen also quasi eine Master Edition ohne Export wie Android oder so?, jedoch mit neuen Updates wie zb. der YYC.

      Bin gespannt wie viel der YYC zu anderen Spielen unterscheidet, die nicht mit Game Maker gemacht wurden. Stimmt schon, dass es größten Teils auf die Programmierung ankommt. Scheint aber so das man selbst die performancefresendsten Codes schreiben kann und trotzdem gute FPS bekommt. Inwiefern bezieht sich die Performance. Würde mich interessieren wie die 39dll mit dem YYC zusammen arbeitet, also sprich verändert könnte. Würden einfache 2D Shooter über Hamachi noch laggen? Ich weiß ja nicht wieweit das geht. Allerdings muss die Verarbeitungszeit des YYC schon besser sein, also auch scheller Pakete senden und empfangen?!

      Ich hab mich doch schon bisschen aufgeregt, wenn ich so lese klingts ein wenig übertrieben. Mal abwarten. Die Master Collection läuft ja einem nicht davon und erstmal sehen was das ganze bringt.
      Ich finds schon cool wie YoYo sich ins Zeug legt. Mir wär aber lieber gewesen wenn sie bei einer 300-400$ Grenze geblieben wären. Okay die Professional+YCC kostet 400$, allerdings könnte ja irgendwann nochmal so ein superhyper feature kommen, das einem wieder Vorteile bringt, die man vll verwenden könnte, und dann darf man dafür auch wieder 300$ hinblättern. In der Master hat man ja leider alle Exports drinne und die Update-Feauture kostenlos, was ist aber, wenn ich nur die Feautures möchte und die nur für meinen Windows und nicht für iOs oder Android?

      MFG Xable
      Mono C# / SFML.Net <3

      Chinafreak schrieb:

      TPFunGame schrieb:

      Wann kommt denn jetzt eigentlich GENAU die V. 1.2? Wenn das "Win BIG" zuende ist? (29.8) ?

      Eigentlich ist 1.2 schon draußen... zumindest bei mir in Steam.


      also im steam gibt es die 1.2 schon aber in der normalen win version nicht ,das is doch komisch -.- Update sagt 1.1.1044 ist aktuell :D
      Also ich hab auch mit der normalen Win-Version das Update bekommen. Ist definitiv schon draußen.
      www.glowingorb.de
      „Wenn es im Universum noch irgendwo intelligente Lebewesen gibt, dann kennen sie vielleicht Schach, höchstwahrscheinlich jedoch GO

      (Schachweltmeister Emanuel Lasker)
      Mhhhhh... Habt ihr mal versucht den Update Channel zu wechseln oder manuell auf "Check for Updates" im Tray-Icon zu klicken?
      www.glowingorb.de
      „Wenn es im Universum noch irgendwo intelligente Lebewesen gibt, dann kennen sie vielleicht Schach, höchstwahrscheinlich jedoch GO

      (Schachweltmeister Emanuel Lasker)
      Ich bin im Beta-Channel auch wenn 1.2 ja eigentlich stable sein sollte

      edit: Zumindest Stand gestern war's wirklich nur auf dem Beta-Channel verfügbar: gmc.yoyogames.com/index.php?showtopic=591481
      www.glowingorb.de
      „Wenn es im Universum noch irgendwo intelligente Lebewesen gibt, dann kennen sie vielleicht Schach, höchstwahrscheinlich jedoch GO

      (Schachweltmeister Emanuel Lasker)
      Prinzipiell ist der Compiler schon sehr interessant, kommt allerdings wirklich ziemlich spät. Unfair finde ich aber die dafür entstehenden, zusätzlichen Kosten. Das ist für mich nur ein, lange notwendiges Kern-Update.

      Zu den Preisen allgemein: Natürlich ist das gesamte GM-S Paket im Vergleich zu anderer Profi-Software noch äußerst günstig, allerdings sollte man nie die Wurzeln des Ganzen aus den Augen verlieren. Der GameMaker hat mal rund 15 Euro gekostet. Seit dem Einstieg von YoYo ist sehr, sehr viel passiert. Sehr viel gutes. Ich war einer der Ersten, die sich das Studio zugelegt haben, einfach weil es mein Traum war, eine eigene App rauszubringen. Aber trotzdem, im Prinzip kauft man für 800 Euro eine aufgebohrte Version eines 15 Euro Projektes.. Wenn man sich die internen Strukturen anschaut, das ist kein Profi-Niveau. Alleine die Speicherverwaltung, ich kann nicht mal ein Array initalisieren, ohne dass ich es komplett durchlaufen muss. Die GML-Sprache versagt an Grundlegenden Stellen. Ich bin hauptberuflicher PHP-Programmierer, und entwickle am Wochenende meine Apps. Ich bin oft geschockt, welche grundlegenden Programmier-Abläufe GML nicht kennt..
      800 Euro für eine Suite, die sich jeden Monat 3 mal ändert, jedes Plugin und Zeug kostet extra?
      Das steht für mich in keinem Rahmen mehr. Für 800 Euro muss ich mehr als 1000 Apps für 1 Euro verkaufen (nach Gebühren)..
      Retroware.de - Webdesign, Print und Apps aus Regensburg.

      buzZ schrieb:

      Das steht für mich in keinem Rahmen mehr. Für 800 Euro muss ich mehr als 1000 Apps für 1 Euro verkaufen (nach Gebühren)..
      Ähm, und das denn etwa nicht realistisch?
      Klar verdienen nur sehr wenige ihren Lebensunterhalt damit, aber den Preis des Studios wieder einzubringen ist auch mit einem minigame machbar. Vorallem da du mit der gesamten Suite auch für iOS entwicklen kannst (wobei da noch 100€ für den Dev.Account anfallen)

      Was deine kritikpunkte angeht muss man zumindest zugute heissen dass GML dafür flexibel und leicht zu lernen ist und für jemanden der mit dem GM angefangen hat, fallen diese Nachteile auch garnicht auf.
      Übrigens kannst du jetzt, da man arrays ähnlich wie pointer einer Funktion übergeben kann, einfach eine Funktion schreiben die dein Array mit einem Wert initialisiert, wenn ich mich nicht irre.
      Vieleicht muss man manchmal mitt workarounds arebeiten aber wenn man etwas entwickelt, dann denkt man sowieso 90% der Zeit lang nach _wie_ man die Programmstruktur umsetzt. Die eigentliche Umsetzung in Form von Code geht dann verhältnismäßig schnell und ob man jetzt schwind eine repeat-scheleife mehr einbauen muss, macht nun wirklich keinen Unterschied mehr. Im Gegenteil, der GM bietet einem viel hilfreichere Funktionen an wie manch andere Programmierumgebungen (klar kann man zum Beispiel in C++ mit externen libraries usw. arbeiten und kommt auf das selbe hinaus, aber es ist trotzdem praktsicher und vielseitiger wenn so viel wie möglich in der Standardsprache selbst integriert ist...

      Willst du auf diese Drachen und -eier klicken?
      Sie werden sich freuen ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „DragonGamer“ ()

      Chinafreak schrieb:

      endlich gibt es jetzt den variable "fps_real" :3

      Genau solche Sachen finde ich absolut unnötig. Genau wie damals das irandom etc. Diese Werte lassen sich mit wenig Aufwand selbst berechnen und kosten auch keine Performance dabei.

      © 2008 by Teamgrill Productions

      MasterXY schrieb:

      Chinafreak schrieb:

      endlich gibt es jetzt den variable "fps_real" :3

      Genau solche Sachen finde ich absolut unnötig. Genau wie damals das irandom etc. Diese Werte lassen sich mit wenig Aufwand selbst berechnen und kosten auch keine Performance dabei.


      Also ich finde das nützlich, damit kann man dann wissen, wie schnell wirklich auf den Rechner sind. Außerdem kann man auch nachschauen, ob der Performance sich verbessert hat oder nicht. (btw. durchschnittlicher FPS per gml erstellen).

      Ich weiß, es gibt debug-modus, aber den benutze ich wirklich kaum, daher finde ich es gut, dass die fps_real eingeführt haben.
      Ihr stinkt.