2D-Spriter für Gronkh Fangame gesucht!

    2D-Spriter für Gronkh Fangame gesucht!

    Hallo!

    Ein paar Gronkh-Fans (unter anderem ich) haben sich zusammengeschlossen, um ein kleines, trashiges Fangame zu entwickeln.
    Dies soll ein Action-Platformer werden, in etwa wie Megaman, der voller Gronkh-typischer Anspielungen steckt. Wir hoffen darauf, dass Gronkh das fertige Spiel Lets Playen wird. :D
    Die Grafik soll komplett im Retro-Pixelstil gehalten sein, etwa wie hier (diese Grafik ist nicht von uns):
    scontent.cdninstagram.com/hpho…286341271_947486088_n.jpg

    Allerdings benötigen wir noch Leute, die solche Sprites und Animationen machen können, für Charaktere, Items, Waffen, Platformen, etc.
    Da dies ein reines nicht-kommerzielles Fanprojekt ist, gibt es keine Bezahlung.

    Viele Grüße und schonmal danke im vorraus an alle Interessierten! :)
    Also zumindes in den Regeln von Konzeption und Entwicklung steht folgendes betreffend Fangames:
    Rechte: Mit dem Spiel dürfen weder Rechte anderer verletzt werden
    noch sollte gegen gültige Gesetze verstoßen werden. Fremdes Material
    ist grundsätzlich immer geschützt, außer der Rechteinhaber erlaubt
    ausdrücklich die Weiterverwendung. Bei einem Verstoß können auch die
    Forenbetreiber als Verantwortliche herangezogen werden (Beispiel).

    Das bedeutet für dieses Forum deshalb vor allem: KEINE FANGAMES! Jeglicher
    Verstoß gegen diese Regel hat das sofortige Entfernen des Spieles zur
    Folge, bei erneutem Verstoß können weitere Maßnahmen ergriffen werden.


    Ich kann mir nur denken, dass Fan Games einfach nicht so gut ankommen und es sicher auch hier im Forum einige User gibt die mit Gronkh nichts anfangen können und es deswegen ganz "sportlich" Dislikes geregnet hat.

    Aber weg mit der Thematik, was gut zu wissen wäre ist: welche Aufösung sollten die Grafiken haben? wie soll die Farbpalette sein? Gibt es schon Grafiken? Wie weit ist das Spiel schon programmiert?
    Niemand will viel Zeit in aufwendige 128x128px Grafiken und Animationen stecken wenn das Projekt erst am Anfang steht und daher nicht gesichert ist, dass es fertig wird, vorallem weil du neu bist und wir keine Referenz haben was du bisher alles schon gemacht hast oder deine Gruppe. Gerade weil es keine Bezahlung gibt.

    ancient-pixel.com
    youtube.com/user/SebastianMerkl <<< ich freu mich über einen Besuch ;)
    Es ist leider ein völliges nicht-kommerzielles Freizeitprojekt, wir sind nur auf der Suche nach Leuten die einfach Lust dazu hätten bei sowas mitzumachen. Es ist noch in der Planungsphase, programmiert ist bisher nur eine Grundlage was Physics, Steuerung und Kollisionen angeht. Die Spielersprites würden 64 Pixel hoch sein und dementsprechend breit. Items währen 32x32, bei Platformen und Objekten variiert das.
    Dass Fangames nicht erlaubt sind wusste ich nicht, dann werde ich den Thread wohl wieder löschen.
    Also mit dem Löschen warte einfach bis sich hier ein Moderator eingeschaltet hat und seines Amtes waltet, das Forum besteht ja aus mehr als 5 Personen und vielleicht gibt es ja noch Interessenten. Danke für detailliertere Erklären vom Benötigten, ich habe leider zu wenig Zeit für so ausführliche Arbeiten und auch wenig Ahnung von Gronkh.^^

    ancient-pixel.com
    youtube.com/user/SebastianMerkl <<< ich freu mich über einen Besuch ;)

    Nutzungsbestimmungen schrieb:

    Rechte: Mit dem Spiel dürfen weder Rechte anderer verletzt werden
    noch sollte gegen gültige Gesetze verstoßen werden. Fremdes Material
    ist grundsätzlich immer geschützt, außer der Rechteinhaber erlaubt
    ausdrücklich die Weiterverwendung. Bei einem Verstoß können auch die
    Forenbetreiber als Verantwortliche herangezogen werden (Beispiel).

    Das bedeutet für dieses Forum deshalb vor allem: KEINE FANGAMES! Jeglicher
    Verstoß gegen diese Regel hat das sofortige Entfernen des Spieles zur
    Folge, bei erneutem Verstoß können weitere Maßnahmen ergriffen werden.

    Die Fangames aus den Regeln bezieht sich vor allen auf z.B. unendlich viele Mario-Klons mit Original Sprites, die so im Internet herumgeistern und bei denen das Urheberrecht und die Genehmigungen Nintendos verletzt werden. Wir als Forum wollen da auf Nummer sicher gehen und haben diese Fangames in den Regeln verboten, da wir im Zweifelsfall dafür haftbar gemacht werden können. Das Fangame, das Metawolve plant, befindet sich meiner Meinung nach auf einer anderen Ebene, da es sich bei Gronkh um eine Person öffentlichen Interesses handelt und deshalb (zumindest in meinen Augen, ich bin da juristisch nicht besonders sicher bewandert) keine Urheber- oder persönlichen Rechte verletzt werden, da die Grafiken ja selbst gemacht werden sollen. Deshalb ist es in meinen Augen vollkommen zulässig, solch ein Projekt zu planen und auch hier voranzutreiben.
    Ich oute mich mal als Großer Gronkh Fan :D

    Bin aber kein Grafiker. Aber ich bin der Meinung das man bei Gronkh schon nachfragen sollte ob es in Ordnung ist seinen Namen und wohl ihn als Figur für ein Spiel benutzen kann / darf. Den auch wenn das spiel kostenlos etc sein soll / wird: Der Name Gronkh ist ein eingetragenes Markenzeichen, genau wie das Logo. Das könnte dann zu Problemen führen.

    Ich habe auch im Playstore schon Apps gemeldet zu dem Thema. Den dort gibt es auch Diverse Apps die seine Sprüche etc nutzen. Und auch den Namen. Diese sind zwar kostenlos, aber überflutet mit Werbung. D.h. mit Werbung wird geld verdient mit der Marke Gronkh. Und das find ich nicht in Ordnung.

    Nicht nur bei Gronkh. Gibt viele Beispiele... wie zb dreiste China Games die screenshots von Age of Empires nutzen , iwas mit Empire im Namen haben... und dann billige Klons sind die "FreeToPlay" sind aber mit heftiger Werbung und / oder Item Shops etc.

    Aber das ist ein anderes Thema :)

    Wie gesagt mal nach haken bei Gronkh selbst ob es in Ordnung ist etc. Bevor später die Anwälte vor der Tür stehen :) Und viel Erfolg.

    Tschööö mit hmmmm F
    Ergänzend zu J@kob:
    Diese Geschichte mit den Fangames ist vor allem der recht merkwürdigen Rechtslage in Deutschland und der recht aggressiven Politik von Nintendo zu verdanken; die schicken nämlich gern mal ihre Anwälte Richtung Urheberrechtsverletzer und stapelweise Takedowns an YouTube, wenn da irgendwo Videomaterial rumfliegt, das nicht ihren Richtlinien entspricht. Und weil es in Deutschland möglich ist, eine ganze Industrie einzig und allein auf dem Missbrauch von Abmahnungen aufzubauen, gucken wir immer nochmal genauer hin, wenn ein Fangame ohne explizite Einwilligung des Rechteinhabers auftaucht. Am Ende könnten wir als Forum (und das bedeutet: MewX - der Typ, der im Impressum steht) da mit reingezogen werden und plötzlich ne Abmahnung am Hals haben.
    Mit aus diesem Grund hat sich in den Köpfen einiger älterer Mitglieder wohl die "Fangames = Böhse"-Haltung festgefahren.

    Bei Spielen über die Running Gags und die Persönlichkeit von Letsplayern kenn ich mich zwar auch nicht aus, aber ich behaupte einfach mal, das könnte ein um Welten entspannteres Pflaster sein. Ein Letsplayer zu sein impliziert eigentlich ja schon, dass man das Material Dritter unter "Fair Use" verwendet, ich vermute also nicht, dass es da zu großen Problemen kommt. Im Zweifelsfall schadets aber auch nichts, jemanden zu fragen, der sich damit auskennt. So ziemlich 99% von uns fachsimpeln da nur wild durch die Gegend.

    P.S.:
    Wusstet ihr, dass Likes und Dislikes in diesem Forum genau gar keine Bedeutung haben? Posts werden nicht nach ihnen sortiert, Posts mit niedrigem Score werden nicht versteckt und User mit niedrigem Score sind nicht weniger glaubwürdig als User mit höherem Score. Das ist nur eine Zahl, der man entweder Beachtung schenken kann oder halt auch nicht.

    Irrenhaus3 schrieb:

    Ergänzend zu J@kob:
    Diese Geschichte mit den Fangames ist vor allem der recht merkwürdigen Rechtslage in Deutschland und der recht aggressiven Politik von Nintendo zu verdanken;

    Welche merkwürdige Rechtslage?
    Wenn ich etwas verwende dessen Rechteinhaber ich nicht bin, dann habe ich mir entweder die Erlaubnis des Rechteinhabers einzuholen oder ich halte meine Finger aus fremdem Eigentum (freie Lizenzen mal unberücksichtigt).
    Simple as that!


    ...
    gucken wir immer nochmal genauer hin, wenn ein Fangame ohne explizite Einwilligung des Rechteinhabers auftaucht. Am Ende könnten wir als Forum (und das bedeutet: MewX - der Typ, der im Impressum steht) da mit reingezogen werden und plötzlich ne Abmahnung am Hals haben.
    Mit aus diesem Grund hat sich in den Köpfen einiger älterer Mitglieder wohl die "Fangames = Böhse"-Haltung festgefahren.

    Der Foreninhaber haftet nach Kenntnisnahme der Urheberrechtsverletzung, wenn er dann die Entfernung unterlässt.
    Siehe folgende Urteile:
    OLG Düsseldorf v. 7. Juni 2006, AZ I-15 U21/06
    OLG München v. 9. November 2006, AZ 6 U 1675/06
    OLG Koblenz v. 12. Juli 2007, AZ 2 U 862/06
    AG Frankfurt/Main v. 16. Juli 2008, AZ 31 C 2575/07-17

    Wollt Ihr mir erzählen Ihr überprüft hier jedes gepostete Spiel, ob dort unrechtmäßig Sounds oder Grafiken verwendet wurden?
    Lachhaft!
    Das ist doch im Prinzip unmöglich, die Rechtssituation jeder einzelnen Ressource eines hier veröffentlichten Spiels zu überprüfen.
    Darum habe ich hier auch schon mehrfach Spiele mit gerippten Ressourcen hier rumfliegen sehen, eines davon (Slime Online, mit Ragnarok Online Sounds) war sogar sehr bekannt.
    Das Forum enthält mit sehr großer Wahrscheinlich noch Spiele deren rechtliche Situation heikel ist.


    Bei Spielen über die Running Gags und die Persönlichkeit von Letsplayern kenn ich mich zwar auch nicht aus, aber ich behaupte einfach mal, das könnte ein um Welten entspannteres Pflaster sein. Ein Letsplayer zu sein impliziert eigentlich ja schon, dass man das Material Dritter unter "Fair Use" verwendet, ich vermute also nicht, dass es da zu großen Problemen kommt. Im Zweifelsfall schadets aber auch nichts, jemanden zu fragen, der sich damit auskennt. So ziemlich 99% von uns fachsimpeln da nur wild durch die Gegend.

    Fair Use gibt es in Deutschland im Urheberrecht nicht, da braucht man auch nicht lange "fachsimpeln".

    MfG

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Shadowheart“ ()

    @Shadowheart

    Ich finde es erlich super das du hier dein anscheinend fungiertes Fachwissen mit uns teilst.
    Ist ja auch nicht dein erster Beitrag in dem du über Rechtliches aufklären willst.

    Wo du allerdings meiner Meinung nach ein deutliches Defizit aufweist ist die Art und weise wie du es immer rüberbringst.
    Um dich mal zu zitieren es ist einfach nur "Lachhaft" wie rücksichtslos deine Äußerungen sind.
    ;)

    Balls of Steel schrieb:

    @Shadowheart

    Ich finde es erlich super das du hier dein anscheinend fungiertes Fachwissen mit uns teilst.
    Ist ja auch nicht dein erster Beitrag in dem du über Rechtliches aufklären willst.

    Wo du allerdings meiner Meinung nach ein deutliches Defizit aufweist ist die Art und weise wie du es immer rüberbringst.
    Um dich mal zu zitieren es ist einfach nur "Lachhaft" wie rücksichtslos deine Äußerungen sind.
    ;)

    Danke.
    Mein "Lachhaft!" wurde hier aber leider falsch interpretiert.
    Diese Aussage bezieht sich direkt auf die nachfolgenden Zeilen, wie unsinnig und schier unmöglich das Unterfangen der Kontrolle über rechtlich heikle Ressourcen (in Fangames) eigentlich ist.
    Das "Lachhaft!" hätte ich auch durch ein "Ist nicht euer Ernst? Das ist doch unmöglich!" ausschmücken können, vielleicht wäre es dann weniger hart angekommen.

    Meine Ausdrucksweise mag vielleicht etwas harsch klingen, aber ich antworte generell objektiv und nicht auf persönlicher Ebene.
    Nach mittlerweile knapp 10 Jahren Mitgliedschaft(puh!) in diesem Forum, habe ich mir einen gewissen Schreibstil angewöhnt, ich habe aber stehts meine Hilfsbereitschaft signalisiert (welche auch oft dankend in Anspruch genommen wurde).
    Ich bin ein Freund der klaren Worte.

    MfG

    Shadowheart schrieb:

    Der Foreninhaber haftet nach Kenntnisnahme der Urheberrechtsverletzung, wenn er dann die Entfernung unterlässt.
    Siehe folgende Urteile:
    OLG Düsseldorf v. 7. Juni 2006, AZ I-15 U21/06
    OLG München v. 9. November 2006, AZ 6 U 1675/06
    OLG Koblenz v. 12. Juli 2007, AZ 2 U 862/06
    AG Frankfurt/Main v. 16. Juli 2008, AZ 31 C 2575/07-17


    Der Anwalt, der die Abmahnung verschickt, um uns über eine mögliche Rechtsverletzung in Kenntnis zu setzen, will trotzdem bezahlt werden. Und auch wenn wir nicht jede Rechteverletzung aus dem Forum raushalten können, können wir zumindest schonmal das wegfischen, was selbst wir als zumindest zweifelhaft erkennen, um das Risiko zu senken.
    Der Anwalt, der die Abmahnung verschickt, um uns über eine mögliche Rechtsverletzung in Kenntnis zu setzen, will trotzdem bezahlt werden. Und auch wenn wir nicht jede Rechteverletzung aus dem Forum raushalten können, können wir zumindest schonmal das wegfischen, was selbst wir als zumindest zweifelhaft erkennen, um das Risiko zu senken.

    Eine ungerechtfertigte Abmahnung muss natürlich nicht bezahlt werden, auf den Kosten bleibt dann logischerweise der Auftraggeber des Anwalts sitzen, so einfach ist das.

    Natürlich ist es sicherlich irgendwo sinnvoll Fangames von bekannten Herstellern von vornherein zu verbieten, aber die Rechteinhaber von verwendeten Ressourcen von Spielen die hier veröffentlicht werden könnt Ihr faktisch garnicht wasserdicht überprüfen, darum ging es mir eigentlich.
    Jedes hier veröffentlichte Spiel ist wenn ihr so wollt, eine wakelige rechtliche Angelegenheit.

    Am besten Ihr macht das Forum also direkt dicht, wenn man schon die Erste Konfrontation mit einem Anwalt scheut und beim Ersten Abmahnschreiben in Zahlungsschwierigkeiten gerät(weil das Forum ja nichts abwirft).
    Wer Diensteanbieter laut Telemediengesetz ist, muss generell immer auf sowas gefasst sein.
    Forenbetreiber leben wegen des nutzergenerierten Contents nochmal etwas gefährlicher.

    PS:
    Was man hier vielleicht auch anmerken sollte: Es gibt auch Fangames die
    von Herstellern direkt unterstützt werden, Mega Man X Street Fighter
    z.B.: capcom-unity.com/mega_man (welches btw. im Game Maker entwickelt worden ist)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Shadowheart“ ()

    Ich verstehe nicht ganz, was jetzt dein Ziel bzw. der Kern der Diskussion ist.
    Normalerweise bestehst du immer peinlich genau darauf, dass alles juristisch einwandfrei läuft und auch jedes noch so banale Gesetz hier eingehalten wird. Jetzt klingt es aber eher so, als würdest du uns in unserer Haltung unterstützen, zwar nach besten Wissen und Gewissen zu handeln, aber nicht alles zu 100% kontrollieren zu können, da uns da sowohl das juristische Fachwissen, als auch die genaue Kenntniss über die Ursprünge der einzelnen Resourcen der Spiele fehlt.

    In diesem Fall wären wir doch einer Meinung und die Diskussion hinfällig. Im anderen Fall wäre es auch, wie von dir richtig angemerkt, nicht mehr möglich das Forum zu betreiben, was für uns auch nicht zur Debatte steht. Somit ist auch in diesem Fall eine Diskussion hinfällig.

    Außerdem driftet das ganze derzeit ziemlich ins Offtopic hat, da es schon seit einigen Posts nicht mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun.
    Daher würde ich es jetzt gerne dabei belassen und diese ewige, wenig zielführende Diskussion beenden.

    PS:
    von den Herstellern genehmigte oder sogar unterstütze Fangames sind und waren bei uns im Forum auch noch nie ein Problem. siehe: MegaMan CME Großes Fangame Projekt Autorisiert von Capcom