Objecte nacheinander bewegen

      Objecte nacheinander bewegen

      Neu

      Hallo alle zusammen,

      Ich habe im Spiel mehrere Objecte, die gleich sind und sich bewegen können. Es soll sich immer nur ein Object bewegen, während die anderen stehen.
      Man kann sich das vorstellen wie schach. Leider kriege ich das nicht umgesetzt. Das Problem ist, dass alle Objecte gleich sind. Würde ich mit einer
      Variable z.b. bewegen = true setzen, bewegen sich alle.

      Neu

      Im room kannst du mit rechts auf ein objekt klicken und da zusätzlichen creation code einfügen der dann nur für die eine instanz gilt. Dann kannst du allen eine variable player_id geben und jedem einen anderen wert zuweisen. Dann kannst du die instanz so ansprechen:

      GML-Quellcode

      1. with (obj_player) {
      2. if (player_id = global.chosen_id) {
      3. //do ...
      4. }
      5. }
      132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel:

      Neu

      Hallo untergeordnetes Team, Teilgruppe (subteam)...

      Das ist eine Frage deines Spielkonzepts.

      Von wo rufst du denn "bewegen = true " auf ?

      Du könntest deine Objekte aufteilen /mit Parent-Objekt versehen oder deine Aufrufe(bewegen = true) immer verlässlich steuern.
      Das heißt: Es gibt immer eine Eindeutigkeit die other.bewegen oder self.bewegen unterscheidet.

      Aber noch einfacher:
      Jedes Objekt hat eine Id. Diese Id kannst du ansprechen und im Raum-Editor auch umbenennen.

      Quellcode

      1. if(id == hamster1)
      2. {
      3. }
      4. else if(id == hamster2)
      5. {
      6. }
      7. else if(id == inst_6FD7D609)
      8. {
      9. }


      Schaue dir mal die vielen möglichen Instance-Befehle an.

      Ich sehe das deine Selbsteinschätzung: "GML Fortgeschrittener" ist, also sollte das kein Problem sein. Oder?

      Neu

      instance_create gibt immer eine id zurück. Wenn du die in eine variable speicherst kannst du auch darauf zugreifen.

      GML-Quellcode

      1. var_id.x = xy;
      2. with (var_id) // do
      132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel: