Ressourcen verschlüsseln - Datendiebstahl

    • Ressourcen verschlüsseln - Datendiebstahl

      Hallo Community,

      wenn man ein ernstes Projekt anfängt wird man früher oder später über das Problem Hacker und Datendiebstahl fallen. Während Hacker auf Netzwerkbasis mittlerweile bei mir graue Haare bekommen würden, würden meine lokalen Spieldaten leider jedem Script-Kiddy zum Opfer fallen. So suche ich momentan vergebens nach einer Möglichkeit, zumindest meine verwendeten Grafiken vor dem Auslesen zu schützen. Ich habe auch zu diesem Thema mehrere Threads gelesen, aber nichts davon hat mich weiter gebracht. Ich kenne mich mit Verschlüsselungen und so Zeug absolut nicht aus und selbst für mich war es ein Aufwand von 3 Minuten alle meine Grafiken unverschlüsselt aus der data.win Datei auszulesen. Spaßeshalber hab ich auch mal aus dem Projekt CatBoy, das hier im Forum vorgestellt wurde, alle Grafiken ausgelesen. Es ist also absolut kein Problem.

      Meine Frage ist jetzt, kennt jemand von euch eine Möglichkeit wenigstens die Grafiken zu verschlüsseln? Zumindest so, dass nicht jeder Mensch sie in wenigen Minuten klauen kann? Immerhin sind wir alle mit dem selben Problem konfrontiert. X/
    • Es gäbe da eine ziemlich uncleane Lösung, wobei du alle Sprites includest und über Code rein lädst.
      Wenn du dabei paar Bytes an der richtigen Stelle veränderst, sodass Programme das Bild nicht auslesen können, du weißt aber, welches Bild wieder zurückgeändert werden muss.
      Ein Bug ist mehr als nur ein Bug, es ist ein... Käfer!
      Egal, wie gut du eine Mauer baust, sie fällt um.... der klügere gibt nach :D

      Willst du mit mir auf Discord Chatten/Quatschen?
      Meine Husi's Tutorial Reihe
    • Selbst wenn du die Grafiken auf irgendeine Art und weise verschlüsselt lokal gespeichert hast, diese wird man spätestens zur Laufzeit direkt aus dem Grafikspeicher rauslesen können.
      Das kann man z.B: mit AMDs PerfStudio machen (was ein Debug/Analyse tool ist). Und das ist problemlos binnen weniger minuten ohne besondere Programmierkentnisse machbar.

      Natürlich ist es möglich das Format in denen die Daten auf der GPU gespeichert werden zu ändern (z.B: bei Meshes kannst du ein eigenes Vertexformat verwenden), aber diese sind immernoch problemlos extrahierbar und ein konversionstool zu schreiben das diese dann in ein einfaches .png , .obj etc... file umwandelt ist jetzt auch nicht so schwer.

    • Daran habe ich noch gar nicht gedacht, dass man den Grafikspeicher ja auch auslesen kann. Im Endeffekt würde ja auch ein einfacher Screenshot mit anschließender Nachbearbeitung ausreichen, um Grafiken aus dem Spiel zu entnehmen.
      Ich suche mal weiter nach einer Möglichkeit ein .png File so abzuspeichern, dass es nicht jeder direkt öffnen kann. Ansonsten müsste ich ja jede Grafik in mein Projekt importieren, um sie anschließend wenigstens in der data.win drin zu haben.
    • SmiaGOLD schrieb:


      Spaßeshalber hab ich auch mal aus dem Projekt CatBoy, das hier im Forum vorgestellt wurde, alle Grafiken ausgelesen. Es ist also absolut kein Problem.
      Skandal! :D

      Aber unabhängig davon ob du deine Ressourcen verschlüsselst oder nicht, ändert es nichts an deinem Urheberrecht. Sollte also jemand anderes deine Grafiken in ein (kommerzielles) Spiel einbauen und es öffentlich zugänglich machen, kannst du ihn dafür verklagen. Und wenn das jemand macht nur um diese Grafiken privat in einem Lernprojekt zu verwenden, kann es einem ja ziemlich egal sein.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher