Eigenes Game auf Steam veröffentlichen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigenes Game auf Steam veröffentlichen

    Angenommen ich entwickle ein eigenes Game welches ich auf Steam veröffentlichen möchte:

    1. Muss ich da großartig Marketing dafür machen, oder tut wenn Steam merkt das dass Game gut ist, es automatisch supporten?

    2. Wäre es ratsam, sich einen Puplisher zu suchen bzw. hat schon jemand Erfahrung damit?
  • 1. Ja und dafür musst du viel Aufmerksamkeit generieren, also jede Menge Zeit auch in Marketing stecken.
    2. Das kommt drauf an.

    Was ich so mitbekommen habe ist: Du solltest früh damit anfangen Leute zu erreichen sich um dein Spiel zu scheren. Durch Aktivität in einschlägigen Foren wo auch Leute sitzen die die Stores betreuen die du erreichen willst, steigerst du deine Chance gefeatured zu werden. Kaum jemand stolpert über ein Spiel und erkennt welches tolles Spiel das ist und fearured es oder will es publishen, wenn du es nicht iwo ausstellst oder auf Twitter rumvermarktest etc.
    Du musst wissen wie viele Leute du erreichen willst und realistisch kannst. Wenn du 50 Verkäufe schaffen könntest, weil Hausnummer: 50 000 Leute dein Spiel liken oder retweeten, dann zahlt sich kein Publisher aus, weil der will auch Geld von deinen wenigen Verkäufen, bzw mehr noch will der Spiele die sich gut und stark verkaufen, damit er sein Geld macht und nicht viel in dich und Marketing investiert um nur wenig rauszubekommen.
    Zähle nicht nur auf eine Verkaufsplattform, es gibt Steam, itch.io, den Discord Store, gog.com, den Epic Store etc
    Uund such dir einen Steuerberater, sonst wirds wasl haarig. Sprich mit Leuten, sprich mit Indies in deinem Land die ihre Spiele schon verkaufen, die haben meistens schon Steuerberater oÄ die sich in dem Genre auskennen und dadurch genau passend für dich sind.

    ancient-pixel.com
    youtube.com/user/SebastianMerkl <<< ich freu mich über einen Besuch ;)
  • Hi
    Ja gestartet und gescheitert.....ursache keine erfahrung mit PR und Marketing.
    Egal wie gut dein Game ist wenn der Marketing und PR nicht stimmt dann kommst auch nicht weit.
    Publisher ist bedingt gute Lösung.Bekommst weniger ausbezahlt aber dafür verkaufst mehr.
    Wenn du guten Publisher erwischst dann zahlt sich das evtl aus.

    Erwarte dir aber bitte nicht zuviel und vorallem gib nicht auf wenns nicht so läuft wie du es dir vorstellst.

    Mfg.CodeCrusher
  • Also, ich würde sagen dass es nicht NUR auf das Marketing ankommt. Ein Spiel das richtig gut ist und aus der Masse heraussticht, wird automatisch auch Erfolg haben... Klar ist Marketing und PR nötig, aber das ist jetzt nicht NUR das ausschlaggebende. Man sollte aber mal ganz ehrlich die Top Indietitel durchgehen und sich ernsthaft fragen ob das eigene Spiel qualitativ mithalten kann und der Preis den man verlangt dann noch gerechtfertigt ist? Die Messlatte im Indiebereich ist einfach sehr sehr hoch mittlerweile.

    Edit: Ich spreche da aus eigener Erfahrung, der kommerzielle Erfolg ist bei mir bis jetzt auch ausgeblieben :P

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von GrinchXL ()

  • CodeCrusher schrieb:

    Hi
    Ja gestartet und gescheitert.....ursache keine erfahrung mit PR und Marketing.
    Egal wie gut dein Game ist wenn der Marketing und PR nicht stimmt dann kommst auch nicht weit.
    Publisher ist bedingt gute Lösung.Bekommst weniger ausbezahlt aber dafür verkaufst mehr.
    Wenn du guten Publisher erwischst dann zahlt sich das evtl aus.

    Erwarte dir aber bitte nicht zuviel und vorallem gib nicht auf wenns nicht so läuft wie du es dir vorstellst.

    Mfg.CodeCrusher
    Ich fände es interessant zu wissen, was genau du als "Scheitern" bezeichnest. Welche Ziele hast du dir dabei gesetzt und was hast du erreicht?
    Ich habe absolut keine Erfahrung damit, Games zu verkaufen, habe es aber irgendwann mal vor. Aber ich habe deswegen nicht vor, meinen 100% Job zu kündigen. Mit dem Wissen, dass nur schon auf Steam täglich duzende Games erscheinen, kann ich mir kaum vorstellen, dass mein Game genug Geld generiert, um meinen jetztigen Lohn zu erreichen. Ich persönlich wäre schon zufrieden, wenn ich an die 250 Kopien verkaufen könnte. Und das unabhängig vom Verkaufspreis. Alles was darüber ist, wäre ein fantastischer Bonus.

    MfG Belial :)
    PUTREFACTION ////
    ◇ ALIEN BASTARDS ◇ SLY PITCH ◇ SHOVE MASTER ◇

  • Belial schrieb:

    Ich persönlich wäre schon zufrieden, wenn ich an die 250 Kopien verkaufen könnte. Und das unabhängig vom Verkaufspreis. Alles was darüber ist, wäre ein fantastischer Bonus.
    Ja dann sollte ich mich Glücklich schätzen.Verkauft hab ich an die 1000 Kopien.Ja es kommt schon drauf an was man sich als Ziel setzt. Doch meine Erfahrung hat es trotzdem bestätigt das gutes Vermarkten sehr wichtig ist weil du sonst bei der Menge releasten Games jeden Tag untergehst.Vorletztes Projekt der direkt in den Verkauf (Retail) ging hat da viel besser abgeschnitten. Damals war ich auch vom Publisher vertretten welcher sich heute als erfolgreich bezeichnen darf.

    mfg.CodeCrusher

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von CodeCrusher ()