Rückwärts?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Neu

    Kann mir das mal jemand rückwärts schreiben (wie würde es rückwärts aussehen)?
    In Create steht:

    GML-Quellcode

    1. a = 0;
    2. fade = 1;


    in Draw steht:

    GML-Quellcode

    1. a = clamp(a + (fade * 0.05),0,1);
    2. if (a == 1)
    3. {
    4. room_goto_next();
    5. fade = -1;
    6. }
    7. if (a == 0) && (fade == -1)
    8. {
    9. instance_destroy();
    10. }
    11. draw_set_color(c_black);
    12. draw_set_alpha(a);
    13. draw_rectangle(
    14. view_xview[0],
    15. view_yview[0],
    16. view_xview[0] + view_wview[0],
    17. view_yview[0] + view_hview[0],
    18. 0
    19. )
    20. draw_set_alpha(1);
    Alles anzeigen



    Danke.
  • Neu

    Ich denke mal das soll eine Roomtransition sein die du online gefunden hast?
    Am besten wäre es natürlich wenn du selbst zu einer Lösung kommst die du auch verstehst.
    Vielleicht könntest du uns bei deinem nächsten Post mit ein paar mehr Worten beglücken ;)
    Man kann dein Problem auf mehrere Arten interpretieren.

    Ich denke mal du willst das das Objekt beim eintritt in den neuen Raum erstellt wird und langsam transparent wird

    GML-Quellcode

    1. a =1;
    2. fade = 1;


    GML-Quellcode

    1. a = clamp(a - (fade * 0.05),0,1);
    2. if (a == 0) {
    3. instance_destroy();
    4. }
    5. draw_set_color(c_black);
    6. draw_set_alpha(a);
    7. draw_rectangle( view_xview[0], view_yview[0],
    8. view_xview[0] + view_wview[0],view_yview[0] + view_hview[0], 0 );
    9. draw_set_alpha(1);
    132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel:
  • Neu

    Das macht doch schon dein originaler code? dann kannst du zusätlich ein objekt mit dem geänderten code im neuen raum spawnen damit es von dunkel zu hell übergeht
    132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel:
  • Neu

    Ok hab meinen Ansatz nochmal überarbeitet.
    Du kannst das Objekt jetzt für beides benutzen. Wenn du den Raum verlassen willst setzt du im Objekt leave_room = true und er geht auch dann automatisch zum nächsten Raum. wenn leave_room = false gesetzt ist blendet er nur von schwarz zu hell und zerstört sich dann

    GML-Quellcode

    1. leave_room = true;
    2. a = 1;
    3. fade_speed = .05;


    GML-Quellcode

    1. a = clamp(a - fade_speed,0,1);
    2. if (a == 0) {
    3. instance_destroy();
    4. if (leave_room) {
    5. room_goto_next();
    6. }
    7. }
    8. draw_set_color(c_black);
    9. draw_set_alpha(abs(a - leave_room));
    10. draw_rectangle( view_xview[0], view_yview[0],
    11. view_xview[0] + view_wview[0],view_yview[0] +
    12. view_hview[0], 0 );
    13. draw_set_alpha(1);
    Alles anzeigen
    132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel:
  • Neu

    das obere ist wieder das Create und untere Draw.
    im room create event kannst du dann was machen wie:

    GML-Quellcode

    1. with (instance_create(0,0,obj_transition)) {leave_room = false;}


    und wenn kollision mit türe dann kannst du einfach

    GML-Quellcode

    1. instance_create(0,0,obj_transition);

    machen, da leave_room ja standardmäßig auf true ist.
    132 little bugs in the code. 132 little bugs. Fix a few, set the compiler to stew, 172 little bugs in the code... :vogel: