Zu viele Room-Layers?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zu viele Room-Layers?

    Hallo Leute,

    weiß jemand ob es an der allgemeinen Performance eines Spiels etwas ausmacht wie viele Room-Layer man verwendet in GM Studio2?
    Ich will nur wissen ob es Sinn macht darauf zu achten so wenige Layer wie möglich zu benutzen, oder ob man sich den Luxus ruhig gönnen kann mehrere zu verwenden.

    Gruß
  • Also was die Performance angeht glaube ich nun nicht so sehr, dass der GameMaker da ein Problem bekommt (solange sich das eben noch benennen kann). Sicher wenn du 100+ Layer hast wird das sicher irgendwann Probleme machen, aber das wird sich dann schon beim Testen zeigen.

    Ich für meinen Teil denke: Je weniger, desto besser!

    Weniger wegen der Performance des Rechners, sondern weit mehr, weil man bei 3 Layern einfacher das Layer finden und nachbearbeiten kann welches man haben will, als wenn man nun 50+ Layer hat.

    Ich darf mir das Gestallten der Rooms auch nochmal neu beibringen, da ich praktisch für jedes Autotile ein neues Layer angelegt hatte. Für fast jeden Busch, ...
    Das hat es mir irgendwann extrem schwer gemacht dann die Sachen zu bearbeiten die ich wollte.
    So gesehen ist es schon ganz praktisch, wenn man sich ein Beispiel an dem Demo Projekt: "YoYo Dungeon" nimmt. Dort wird mit recht wenig Layern alles dargestellt und man kann sich schnell orientieren. das ist schon sehr hilfreich.
    Möge die Kreativität mit euch sein!
  • Ein Layer ist nur ein Zeiger, auf einen internen Speicherplatz. Wenn Du also 10.000 Objekte darstellen möchtest, dann wird Dein System wegen der Objekte in die Knie gehen(falls es denn so sein sollte und Du einen älteren Rechner hast), aber nicht, weil ein Zeiger dem Programm sagt, wo er sie findet.
    Mach Dir also keinen Kopf, bez. der Darstellung, sondern eher darum, wie Du die Anzahl von Tiles, Objekten, was auch immer, reduzieren kannst. Wobei Du wahrscheinlich rein rechnerisch die 100 fache Anzahl an Tiles, gegenüber Objekten, darstellen kannst. Tiles sind eben auch nur ein Abbild im Speicher, worauf ein Zeiger zeigt.
    Um es noch einfacher zu sagen, der Layer ist Dein Tisch und der steht einfach so da, Arbeit und Mühe macht nur das ewige Her- und Wegräumen, weil Du ständig andere Dinge darauf machen möchtest.


    Miradur